VMA-Fitness (In Gemeinschaft bewegen)                       Bericht 7.9.2010

Di., 7.9.2010  Fahrradtour von Müden zum Kloster nach Wienhausen

Organisator

Teilnehmerzahl

zurückgelegte Strecke

Wetter

Günter Wagner

20 davon 4 Partnerinnen

39 km

Sonnenwetter, nachmittags bedeckt

Verlauf der Veranstaltung  

 

Vom Parkplatz an der Sporthalle in Müden an der Aller radelten wir zunächst durch den Ort und bogen am Ortsausgang nach links auf dem Allerradweg in die Feldmark ab. Auf größtenteils guten Feldwegen, Fahrradwegen und auf wenig befahrenen Strassen fuhren wir über Ansiedlungen wie Nienhof und Neuhaus bis kurz vor Langlingen, wo eine kurze Pause eingelegt wurde.

 

 

 

 


Dann radelten wir rechts der Aller über Nordburg bis Schwachhausen und überquerten noch dreimal die Aller bis wir über Offensen und Oppershausen schließlich Wienhausen erreichten.
Beim "Klosterwirt„ kehrten wir zum Mittagessen ein.

 

 

 

Ab 14.00 Uhr fand mit Frau Bartsch eine sehr informative und lange Führung durch das Kloster Wienhausen statt, das um 1230 von Agnes von Landsberg, einer Schwiegertochter Heinrichs des Löwen, als Zisterzienserinnenkloster gegründet wurde und als das bekannteste der sechs Lüneburger Klöster gilt. Leider durften nur im Innenhof Aufnahmen gemacht werden.

 

 

 

 

Die Rückfahrt führte uns über das Allerparadies und Langlingen -leider bei nicht mehr so schönem Sonnenwetter wie am Vormittag und gegen den Wind- wieder mehrmals über die Aller zurück nach Müden. Dort trafen wir mit Verspätung in die Gastwirtschaft „Zum grünen Kranze“ zum Kaffeetrinken ein und beendeten unsere Tagestour mit neuen Eindrücken und viel Informationen über die Lüneburger Klöster.